Sichern Sie sich jetzt Ihr

Urlaubsangebot bei uns:

Febs - für Pferdefans bis 10 Jahre

Auf spielerische Weise werden erste Erfahrungen mit Pferden erworben. Die Kindergruppe erlebt die Natur und bekommt auch Einblicke in die Abläufe unseres Bauernhofes.

Am Boden und auf dem Pferd sammeln Kinder vielfältige Bewegungserfahrungen - ohne Leistungsdruck werden, quasi nebenbei, motorische Grundkompetenzen für ein späteres Reiten lernen erworben. Jede Einheit wird individuell gestaltet und zielt darauf ab, Sinneswahrnehmungen, Kreativität und soziale Kompetenzen zu stärken.

 

Die Reitpädagogische Betreuung FEBS nach Sabine Dell’mour darf nur von ausgebildeten Betreuerinnen mit gültigem Bundeszertifikat ausgeübt werden.

 

Reiten im Winter

Findet statt, wenn es die Bodenverhältnisse (zB Eis) zulassen.
Kosten: EUR 20,- pro Huaberhof-Gästekind, Geschwisterkind: EUR 18,-

 

Wie läuft Febs ab?

  • Ich gestalte gemeinsam mit unserer Haflingerstute Fabienne und 2 - 4 Kindern eine abwechslungsreiche von Fantasie - Erlebnis - Bewegung und Spiel begleitete Stunde.
  • Bei der Methode FEBS wird nur ein Kind am Pferd geführt. Die anderen Kinder befinden sich im geschützten Bereich und werden ins Spiel mit eingebunden. So wird die größtmögliche Sicherheit geschaffen und eine Entfaltung der Kinder möglich gemacht. Reitkind und Spielkinder wechseln einander ab. Jedes Kind kommt somit öfter auf das Pferd.
  • Das Pferd steht dabei im Mittelpunkt und wird in das Spiel mit einbezogen. Ich stehe dabei im ständigen Kontakt mit dem Reitkind, den Spielkindern und dem Pferd.
  • Ein wesentliches Merkmal der Arbeitsweise, sind das Begrüßen, Bedanken und Verabschieden beim Pferd, um Achtsamkeit und Wertschätzung gegenüber Tieren zu entwickeln.
  • Die Voraussetzungen für gutes Reiten werden bei Bewegungs-, Geschicklichkeits- und Wahrnehmungsspielen geübt.


Kosten:

EUR 20,- pro Kind | Anmeldung bei Renate

zu den Bildern

Das ist Urlaub am Huaberhof

FEBS - Verband Reitpädagogik Österreich

Silberregion Karwendel

Urlaub am Bauernhof

facebook